Community, Contests, Events, Vienna

Museum Hopping

Drei der bekanntesten Museen Wiens finden sich am Areal des MuseumsQuartier Wien. Und alle stehen der Gewinnerin oder dem Gewinner unserer MQ Challenge im Rahmen eines perfekten Tags im MQ offen. Die Challenge geht diese Woche in die letzte Runde, also schnell noch mitmachen.

Und wer Inspiration sucht, dem stellen wir heute die drei größten Museen, das mumok, das Leopold Museum und die KUNSTHALLE Wien, anhand der Reviews unserer UserInnen etwas näher vor.

Los geht’s!

 

mumok

Laika’s Review:

Ins Mumok bin ich sogar schon mit meiner Oma gegangen undes war wirklich interessant. Die Ausstellungsraeume sind grossund geraeumig und haben mehrere Sitzmoeglichkeiten (daher auch fuer meine Oma geeignet), wenn man bei Herumschauen nicht immer nur stehen will.

Taschen oder Ruecksaecke kann man vorher in einen Spint geben und muss man nicht mit sich herumschleppen. Ich gehe da oft gerne im Sommer hin weil ich ohnehin im MQ bin und es im Mumok so herrlich kuehl ist. Ich glaube, dass man dort imSommer Stunden verbringen kann weil es einfach sehr gemuetlich und kuehl ist und es immer viel zu sehen gibt.

KUNSTHALLE wien

Terror’s Review:

Die Kunsthalle im MQ ist mein persönlicher Favorit unter den MQMuseen. Sehr spannendes und abwechslungsreiches Programm, besonders für die zwei aktuellen Mode-Ausstellungen(Vanity und No Fashion, Please) konnte ich mich begeistern. DieKunsthalle wird ihrem Anspruch gerecht, zeitgenössische undmoderne Kunst abgestimmt auf das Publikum zu vermitteln.

Leopold Museum

Jay G’s Review:

The Leopold Museum has a great collection of art by Klimt,Schiele etc. There are more than 5000 pieces collected by Rudolf and Elisabeth Leopold over many years and these are now available for public viewing through the Leopold Museum. This museum is definitely a very important contribution to modernAustrian art, and the arts community. It is definitely worth a visit for those whom like thi genre, and are open to modern and creative exhibitions.

 

In den Museen im MQ  gibt es wahrlich einiges zu entdecken und was genau wird auch am kommenden Sonntag im Rahmen der Aktion “Twittern im Museum” im 140 Zeichen Takt festgehalten.

Twittern im Museum? Darum geht’s:

Es war im September 2011, als sich eine Gruppe unerschrockener Twitterer ins Deutsche Museum in München aufmachte, um zu twittern. Sie wollten Neues erfahren, Kultur erleben und – das Wichtigste – ihre Eindrücke in 140 Zeichen mit der Welt teilen.

Nun schreiben wir das Jahr 2012 und es ist endlich soweit: “Twittern im Museum” kommt nach Wien und zwar ins MuseumsQuartier.

Die Veranstaltung ist zwar bereits ausgebucht, aber auf Twitter kann jeder per Twitter-Hashtag #MQtwittart zumindest virtuell dabei sein. Einen Blogpost von uns wird es nach der Aktion natürlich auch geben. Man darf gespannt sein. :)

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply MQ Art Tickets zu gewinnen! | The Tupalo.com Blog February 24, 2012 at 8:28 am

    […] Sonntag ist es soweit und 15 unerschrockene Twitterer machen sich auf um aus dem Museumsquartier Wien zu twittern. Du bist nicht unter den Auserwählten? […]

  • Leave a Reply