Community, Vienna

Weil ich aus Margareten bin…

Seit 4 Jahren bin ich stolze Margaretnerin (schreibt man das so?) und möchte meinen Bezirk nicht zuletzt wegen den auf Gehsteige gesprühten Blümchen und der ganzjährigen Weihnachtsbeleuchtung am Margartenplatz nur ungern gegen einen anderen tauschen.

Deswegen gibt’s heute meine persönlichen Lieblingsspots rund um den Margaretenplatz:

http://farm3.static.flickr.com/2252/2529495288_cca31d9f8e.jpg
WerkzeugH von p0kp0k on Flickr

Der Klassiker im 5. Bezirk ist wohl das WerkzeugH. Zugegeben ist es nicht das stylischste Lokal in Wien, aber es punktet für mich mit Authentizität, sympathischem Personal und fairen Preisen. Besonderes Highlight ist das wöchentlich stattfindende Gratisessen. Ich kann es wirklich nur empfehlen und schau immer mal wieder gern auf ein Bier vorbei.

Relativ neu in Margareten ist die Weinschenke, eine gute Mischung aus klassischem Heurigen und moderner Küche. Mitternachts gibt’s Suppe um 1 Euro, aber auch sonst hat die Speisekarte einiges zu bieten. Ich hab mal die Olivenölpralinen mir weißer und dunkler Schokolade probiert. Es war definitv ein Erlebnis, auch wenn sie meinen Geschmack nicht unbedingt getroffen haben! :)
Doch neben den gemütlichen Beisln hat Margareten auch ‘Haute Cuisine’-technisch was zu bieten. Coolness (verspiegelte Toiletten) und Style (lila Plüschbänke) treffen im Motto auf tolle Küche (I <3 Carpaccio). Das Lokal ist Kult und mir persönlich gefällt’s im Sommer am besten, wenn der kleine, aber umso schönere Gastgarten geöffnet ist.

Zum Brunchen geh ich am liebsten in Gregors Konditorei. Von draußen sieht man schon wie Gregor (zumindest nehm ich an, dass er das ist) bäckt und das Resultat kann sich auch sehen und schmecken lassen. Die Konditorei ist auch noch jung in Margareten und trotzdem für mich schon gar nicht mehr wegzudenken.

Auch für diejenigen unter Euch, denen danach ist etwas Geld loszuwerden, hab ich natürlich ein paar Tipps auf Lager! Das Le Miroir bietet tolle französische Mode und wem nach einer Veränderung in den eigenen vier Wänden ist, der wir im Design of the 20th Century ganz bestimt fündig.

http://farm7.static.flickr.com/6204/6161413057_b880cdc9e1.jpg
sektor5 coworking spaces

Doch wer viel essen geht und viel einkauft, dem sei geraten auch untertags einer geldbringenden Beschäftigung nachzugehen. Und wer dies in einem inspirierenden und agilen Umfeld tun will, dem sei der sektor5 empfohlen. Mit dem Schreibtisch mietet man hier die netten Kollegen nämlich gleich mit.

Alles in allem ist Margareten also definitiv einen Besuch wert! Vielleicht sieht man sich ja! :)

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply